Über uns

massgeschneiderte Ergänzung

SOLOKES schliesst Lücken und ergänzt das System des staatlichen Kindes- und Erwachsenenschutzes.

In kritischen Lebenssituationen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen klären wir Resilienz und Schutzbedarf und fördern die Entwicklungsmöglichkeiten.

Unsere Fachleute der Sozialen Arbeit und der Psychologie stehen für bedarfsorientierte Lösungen zur Verfügung und finden sich auch in komplexen Problemlagen zurecht.

 

Referenzen

Seit 2013 haben uns mehr als 25 Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden, viele Sozialdienste sowie Zivil- und Familiengerichte der Kantone AG, BE, BL, LU, FR und SO beauftragt. Gerne geben wir detailliertere Angaben für entsprechende Referenzen im persönlichen Kontakt bekannt.

Team

Marianne Spicher-Dittli

seit 2001 im KES
Sozialarbeiterin FH
MAS in Lösungs- und Kompetenzorientierung, HSLU
CAS LKO I und II, CAS Abklärung und Anordnung im KESR

Livia Hirter

seit 2012 im KES
Sozialarbeiterin M.Sc., HSLU
CAS Kindesschutz

Jeanine Brunner

seit 2015 im KES
Psychologin M.Sc., Universität Bern
CAS Kindesschutz, derzeit im efcap-Weiterbildungslehrgang in forensischer Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychologie

Emine Sariaslan

seit 1997 im KES
Sozialarbeiterin MA
NDK in systemisch-lösungsorientierter Kurzzeittherapie und -beratung

Markus Spicher

seit 1997 im KES
Sozialarbeiter FH
NDK Mandatsführung, CAS SPF, CAS Kindesvertretung /
Verfahrensbeistandschaft

Beatrice Carisch

seit 1994 im KES
Sozialarbeiterin FH
KOFA Basistraining und KOFA Care, CAS Kindessschutz, MarteMeo Anwenderkurs, NDS in systemisch-lösungsorientierter Kurzzeittherapie und -beratung

Rahel Kürsteiner

Sozialarbeiterin FH
derzeit im 2. Studium: BA Bachelor of Arts in Musik und Bewegung an FHNW / Musikakademie Basel
seit 2018 in KES

Cornelia Spahr

Sozialarbeiterin Bsc
Master of Arts in Familien- Kinder- und Jugendstudien Uni Freiburg
seit 2019 im KES